Eingewöhnung

Die Aufnahme eines Kindes in unserem Kindergarten ist ein wichtiger und prägender Abschnitt für das Kind sowie für die Eltern.

Das Kind muss sich mit einem neuen Umfeld, vielen neuen Kindern, fremden Erwachsenen, mit unbekannten Räumlichkeiten und Tagesabläufen zurecht finden und kennen lernen. Beim Ersten besichtigen des Kindergartens durch die Eltern, werden die verschiedenen Räumlichkeiten gezeigt und erklärt, wo die Kinder spielen, lernen und soziale Kontakte knüpfen können.

Vor Aufnahme des Kindes finden Gespräche mit der Leiterin und der zukünftigen Bezugserzieherin statt. Hier werden Informationen über:

  • Entwicklungsstand,
  • Gewohnheiten und
  • Besonderheiten

des Kindes ausgetauscht.

 

Für die Eingewöhnung des Kindes werden genaue Absprachen mit den Eltern getroffen, um die Wichtigkeit der Eingewöhnung und der damit verbundenen Entwicklung hervorzuheben.

Von uns bekommen die Eltern eine Willkommensmappe mit vielen Informationen über unseren Kindergarten.

Ab Mai eines jeden Jahres wird für die zukünftigen Kinder 1x wöchentlich am Nachmittag ein Raum zur Verfügung gestellt, indem sich Eltern, Kinder und die Bezugserzieherinnen kennenlernen können.