Das Spiel

Alle erwünschten Lernziele können in einem ausgeglichenem Spiel unter Kindern erreicht werden! Alle Fähigkeiten, alle Emotionen, alles Leben und Lernen erarbeiten sich die Kinder im Spiel. Seien es Zusammenhänge, Lernschritte, handwerkliche, soziale und kulturelle Fähigkeiten: sie können sich einfach im Spiel entwickeln.

 

Fazit: Kinder brauchen viel, viel Zeit zum spielen!

 

In unserem Kindergarten hat das Spiel einen hohen Stellenwert.

Das Spiel ist der wichtigste Bestandteil im Leben eines Kindes.

Kinder lernen und verarbeiten, was bedeutsam ist im Leben "spielend".

 

Das Spiel in unserem Kindergarten findet im Wesentlichen in unseren

2 Spielräumen statt. Durch die Schaffung von verschiedenen Spielbereichen (Raum für Rollenspiele, Raum für kreatives Bauen) können sich die Kinder nach ihren Bedürfnissen entfalten.

 

Das Spiel im Garten ist ein genauso wichtiger Bestandteil des Tagesablaufes. Die Kinder haben die Möglichkeit aus den Räumen hinaus in den Garten zu schauen und können selbst entscheiden, wann sie ihr Spiel im Garten fortsetzen wollen.

 

Durch unsere offene Arbeit ist es den Kindern möglich, die Spielmaterialien in allen Räumen zu nutzen. Des Weiteren haben die Kinder eine vielfältige Materialauswahl, räumlich veränderte Situationen, selbst gewählte Kontakte zu anderen Kindern und Erzieherinnen sowie freie Entscheidung über ihre Spielinhalte.